Lichtarbeit

earth_grid1Das Prepare for Change Netzwerk hat ein Programm für Lichtarbeiter organisiert, um unseren Planeten von der dunklen Energie zu reinigen. Dunkle bzw. negative Energie wird von einer kleinen Elite (weniger als 0,001%) von Leuten dieser Welt dazu benutzt, andere zu kontrollieren und Angst, Depressionen sowie Krankheiten zu erzeugen.
Das Bestreben der Lichtarbeiter ist es diese Seite zu nutzen, sich durch regelmässige Posts auf dieser Webseite, über Nachrichten an die PFC Lichtarbeiter Diskussions-Liste, private E-Mail Listen, sowie über kleine private Gruppen zusammen zu finden und zusammen zu arbeiten, um eigene Zeiten und spezifische Ziele, innerhalb der groß angelegten Ziele die hier definiert werden, festzulegen. Kleine private Gruppen sollen ermutigt werden über E-Mail, Texte und telefonisch untereinander Kontakt aufzunehmen.

Unser Plan die Dunkelheit zu bereinigen ist einfach. Fokussiert Licht und Liebe überallhin und auf jeden, der mit dem dunklen Kontrollsystem verbunden ist. Wo, wann und wer wird weiter unten und mehr detaillierter in den regelmässigen Posts, die von dieser Seite aus verlinkt sind, beschrieben. (siehe Ende dieser Seite.)

Standorte: Als Teil ihrer Strategie die Menschen dieser Erde zu kontrollieren, hat die dunkle Minderheit veranlasst, rituelle Zentren auf den heiligen Energie-Vortex-Punkten der Erde zu errichten, überall wo sie Einfluss haben. Manchmal werden sie tatsächlich als Tempel für geheime Gesellschaften bezeichnet, aber im Allgemeinen werden sie mit öffentlichen Geldern gebaut wie Gedenkstätten, Bibliotheken, Gerichtsgebäude oder Regierungs- bzw. Verwaltungsgebäude. Diese Stätten werden von Architekten auf Basis der heiligen Geometrie konstruiert und mit anderen Gebäuden auf Basis der selbigen Prinzipien abgestimmt. Da diese Gebäude für rituelle Zwecke konzipiert sind, besitzen sie immer Räumlichkeiten, die für regelmässige Treffen der Geheimgesellschaften ausgelegt sind, welche die Schnittpunkte der Ley-Linien/Vortex Punkte nutzen, um ihre Angst basierenden Strategien der Kontrolle zu verstärken. Diese Stätten von der dunklen Energie zu reinigen wird als Gitternetz-Arbeit bezeichnet. (mehr Information dazu auf dieser Seite) Mit Hilfe der Lichtarbeiter Liste beraten wir, wie wir das am besten organisieren und bewerkstelligen und welche Zeit und welcher Ort dafür am besten geeignet sind.
Treffpunkte: Die dunkle Seite trifft sich regelmässig, um ihre Pläne vorzubereiten und Abmachungen zu treffen. Herauszufinden wann diese Treffen stattfinden, zu welchen Uhrzeiten und an welchen Orten kann uns helfen, um Licht genau dorthin zu schicken und Einfluss auf ihre Entscheidungen zu nehmen. Den Lichtkräften ermöglichen wir damit, dass sie einen grösseren und noch positiveren Effekt auf ihre Entscheidungen ausüben können.
Menschen: Es gibt sehr viele Individuen, auf die wir unser Licht lenken können. Die Absicht dahinter ist, dass sie sich von der dunklen Seite abwenden, indem wir sie mit unserem Licht umschliessen und sie ihr Leben wieder diesem zuwenden.
Wetter: Im Mittelalter glaubte man daran, dass die Atmosphäre dem Bewusstsein antwortet und deshalb wurden Stürme beschworen, um Nationen zu schützen, Japan wurde durch einen grossen Sturm von der Mongolen- Invasion gerettet und England von der Spanischen Armada. In jedem Fall bekannten sich die jeweiligen königlichen Magier dazu, diesen Sturm verursacht zu haben. Das für diese Zwecke Rituale ausgeführt wurden ist genauso gewiss, als dass diese Stürme tatsächlich die feindlichen Flotten zerstört haben. Heute können wir daraus die Erkenntnis ziehen, wenn die Atmosphäre auf das Bewusstsein reagiert, können wir dies nutzen und die Wirkung der Stürme reduzieren. Mehr Informationen dazu unter diesem Abschnitt.
Die Macht der Liebe und des Lichts muss sich nicht durch physische, sichtbare Wunder beweisen. Jeder von uns gibt sein Eigenes zu einem globalen Speicher, der sofort jeglichen Raum ausfüllen kann, auf den wir unsere Intention richten. Wie wir das Licht ausrichten und formen ist auch sehr entscheidend und Teil des Effekts, den wir mit unserer Absicht regeln. Um die Wirksamkeit positiver Energie und Intention zu verstehen, könnt ihr euch die Arbeiten von Masaru Emoto aus Japan ansehen.
Hierzu einige Richtlinien, um wirklich effektiv zu sein:

WAS und WIE:

Allgemeine Zusammenfassung:
Zunächst solltet ihr wissen, dass ihr vom Schöpfer abstammt und eine direkte Verbindung zur Quelle allen Seins habt. Unter Einbezug eures freien Willens könnt ihr euch mit der Quelle vereinen, mit der Absicht diese Verbindung auf Ereignisse die eure Aufmerksamkeit erregen zu projizieren. Jeder hat diese Kraft. Jeder kann das machen, auch wenn man kein Gespür für Energie hat oder versteht wie es funktioniert. (für mehr Informationen schaut am Ende dieser Seite)

Zweitens. Habt Vertrauen, dass es was verändern wird. Stellt sicher, dass ihr an einem Platz seid, wo ihr nicht abgelenkt oder gestört werden könnt. Alle die teilnehmen, sollten frühzeitig eintreffen, sodass ihr vor Beginn alle innerlich ruhig und fokussiert seid. Damit sich jeder bestmöglich auf die Gruppe, den Ort, Treffpunkt oder Individuen konzentrieren kann, verteilt Informationen, Fotos oder Karten (verwendet GoogleEarth Street View). Bevor ihr mit der geführten Meditation beginnt, sollte sich jeder in einem Zustand der Ruhe, Liebe, Geborgenheit und mentaler und emotionaler Mitte befinden.
Verwendet eine vorbereitete geführte Meditation, um die Energie der Gruppe zu dem beabsichtigten Ort, Treffen oder Individuen zu lenken, während ihr eine Reihe von Visualisierungen benutzt um diese in der Energie der Liebe zu baden, zu duschen und/oder einzutauchen während die Verbindungen der dunklen Energie zwischen ihnen oder jemand anderem aufgelöst werden.

Ihr werdet wissen, wann ihr genug getan habt und das Werk vollendet ist. Verwendet eine letzte geführte Meditation, um euch zusätzlichen Schutz zu holen und reinigt jegliche negative Energie, die von der Arbeit zurückbleiben könnte.
Dankt dem Schöpfer.

Richtlinien für „Clearing“-Teilnehmer:  Bevor ihr an Spots arbeitet, vor allem an denjenigen die ein Clearing benötigen, verbindet euch mit einer Säule aus strahlend weissem Licht, ausgehend von der Zentralsonne bis zum Kern der Erde, die durch euch hindurch geht. Ihr könnt auch einige Minuten weisses Licht einatmen und alles ausatmen, was euch nicht dient. Sprecht aus, dass ihr keine dunklen Interferenzen in eurer Realität erlaubt. Ruft die Lichtwesen um Hilfe (Engel, Erzengel, aufgestiegende Meister, Feen, Agarther, die Galaktische Konföderation, etc.) euch beim Clearing zu unterstützen und euch geschützt zu halten. Visualisiert ein weisses Licht, welches euer ganzes Wesen, ausgehend von eurem Seelensternchakra, ausfüllt.

Wenn ihr auf den Spots arbeitet, verwendet eine Säule aus weissem Licht, ausgehend von der Zentralsonne bis zum Kern der Erde, die durch diesen Ort hindurchgeht, eine violette Flame, visualisiert heilige Geometrie wie zum Beispiel die Blume des Lebens, Pentagramme, etc.

Danach, wiederholt ihr die Dinge, die ihr vor dem Clearing gemacht habt und lasst euch von eurem Gefühl führen. Hört Heilfrequenzen. Geht in die Natur (ihr könnt das Clearing auch machen, während ihr in der Natur unterwegs seid, das sollte es leichter machen), ein Bad im Wasser hilft sich von Energie zu reinigen, besonders natürliche Quellen (Flüsse, Seen, Meer, etc.), duschen ist auch gut, ein Bad mit natürlichem Salz kann sehr effektiv sein, genauso wie Räucherungen mit Salbei, Palo Santo (heiliges Holz), ätherische Öle, etc. Wenn ihr anhaftende Energien in eurer Aura verspürt, benutzt euren freien Willen um diese zu bannen und zu transformieren und verankert eure Göttlichkeit in eurem ganzen Wesen.

Ihr könnt auch die folgenden Anrufungen davor, währenddessen und danach benutzen:

“Ich erkläre hier und jetzt und bestimme, im Namen der Quelle, im Namen des Planeten Gaia, im Namen der Galaktischen Konföderation, im Namen des Galaktischen Zentrums, dass alles Böse und alle verzerrten Energien sowie deren Folgen vollständig von meinem Wesen* entfernt, verbannt, verwandelt und geheilt werden, zu allen Zeiten, Raumdimensionen und Ebenen, in Ewigkeit, bis zur Unendlichkeit.
Das ist mein Wille und der Wille der Quelle und daher ist es Gesetz, und so sei es.

*Um es für das Clearing eines Ortes zu verwenden könnt ihr „mein ganzes Wesen“ durch „diesen ganzen Vortex“ ersetzen. Ihr könnt es auch für Häuser, Besitztümer, Essen, etc. benutzen.

 

Was ist Lichtarbeit?

Das Universum ist bewusst. Was wir als Raum wahrnehmen, ist die Gestalt des Geistes, der Geist des Schöpfers. Es besteht aus Skalar-Feldern und Frequenzen, die von allen Dingen der Schöpfung zum Ausdruck gebracht werden, von gross zu klein und die kleinste und schnellste Frequenz ist die Grundlage all dessen, darüber hinaus ist die Quelle nur um eine Frequenz schneller und kleiner, und genau dort sind wir verbunden im Zentrum unseres Seins.
So gross wie das Universum ist, haben wir ein Stück von seinen Anfängen in uns, ein winziger Kern der Quelle, den wir mit unserer Intention projizieren. Es ist ein Strahl des Bewusstseins, der uns belebt und alles was wir tun. Es regt unsere Zellen an und aktiviert den Raum um uns herum um eine Bewusstseins-Blase zu formen, so weit wie wir es uns vorstellen können. Buchstäblich alles mit dem unsere Blase interagiert, sendet Information zurück an unser inneres Zentrum. Für die geistigen Wesen, die das lesen bedeutet das, dass wir von Schichten des Bewusstseins, das bereits Millionen von Jahren alt ist, umgeben sind welche von deiner, meiner und jedermanns Seele ausgehen, unsere Körper bestehen daraus und werden durch die DNA erweitert.
Der Körper ist das Resultat der Interaktionen unserer Bewusstseins-Blase mit den Blasenschichten, die alle Dinge, Planeten, Felsen, Bäume und die meisten lebenden Wesen um uns umgeben. Es ist die Interaktion unseres eigenen Bewusstseins mit dem Raum, der Gestalt des Geistes der Quelle und das ist Licht.

Unsere Intention ist die Frequenz der Quelle, und sie verbindet sich mit der Quelle, wenn wir unsere Intention mit unserer Aufmerksamkeit fokussieren und durch die Kraft der Visualisierung im Raum nutzen. Es ist die Kraft, um mit Gedanken Realität zu formen. In der Frequenz der Quelle gibt es keinen Raum und keine Zeit. Alles ist eins. Aus diesem Grund benutzen wir die Anrufungen, um unseren Geist auf dieses Level der Realität zu bringen. Wenn wir die Energie der Göttlichkeit im Zentrum unserer Galaxie anrufen, sind wir direkt mit diesem Bewusstsein verbunden und unsere Visualisierung bildet sich zu der Form, die wir beabsichtigen und auf die unsere Aufmerksamkeit gerichtet ist.

Das Licht des Bewusstseins wirkt aus dem Inneren heraus. Es verändert die Basis der Realität von allem auf das es gerichtet wird. Die grobe Materie weiss nicht was passiert ist, sie verliert nur die Fähigkeit zu sein, was es einmal war, plötzlich von einem neuen Zweck erfüllt, anders als seine vorherige Existenz.

Wir sind Lichtarbeiter. Unsere Fähigkeit ist nicht einzigartig, aber die Wahrnehmung dieser Macht ist es. Wir können die Herzen der Menschen ändern und ihre Seelen bewegen, wir können ihnen die wahre Liebe zeigen und die Bedeutung von Mitgefühl. Wir können unsere Aufmerksamkeit auf unsere Absicht richten, mit unsere Stimme und Kraft visualisieren, und das Licht der Quelle bündeln und formen um eine bessere Welt zu erschaffen.
———

 

Top
%d Bloggern gefällt das: