Wie jede Musik leicht in 432Hz umgewandelt wird und weswegen

gefunden bei Recreating Balance von Untwine, übersetzt von Antares

Falls ihr es mit der Weihnachtsmusik gleich ausprobieren wollt…?!

“Wenn ihr die Geheimnisse des Universums verstehen wollt, denkt in Begriffen wie Energie, Frequenz und Vibrationen.”
Nikola Tesla

Was bedeuten diese Worte?
Eine Vibration ist eine Bewegung nach oben und unten:

Eine Frequenz ist die Anzahl der Bewegungen nach oben und unten pro Sekunde – gemessen in Hertz.
Energie ist die Fähigkeit sich zu bewegen, dass was die Bewegung nach oben und unten anfacht.

Die Töne/die Musik/der Sound wird durch diese Bewegung nach oben und unten erschaffen. Wenn unsere Stimmbänder schwingen oder sich die Flügel eines Insekts bewegen, wird Sound erstellt. Bei einer Gitarre, die auf 432Hz gestimmt ist, bedeutet das, wenn jemand eine ihrer Saiten zupft, gehen diese 432 Mal pro Sekunde auf und ab. Während die Frequenzen sich in ihre Umgebung verbreiten wird der Körper der Gitarre anfangen, mit dieser Frequenz zusammen zu vibrieren. So gelangt die Frequenz ringsherum in die Umgebung der Gitarre, einschliesslich der Menschen.
Dies ist eine starke Kraft. Ihr wisst, dass eine Stimme Glas zum Bersten bringen kann.
Viele Studien haben die Wirkung von Musik auf unsere körperliche, geistige und emotionale Gesundheit nachgewiesen.

Das 432Hz-Tuning bedeutet, dass die mittlere A-Note diese Frequenz hat. Dann werden alle anderen Noten entsprechend in Abstimmung auf unterschiedliche Frequenzen entlang dieser Skala gebracht. Somit ist 432Hz nur ein Referenzpunkt.
Ihr könnt jedem Orchester oder irgendeiner Band zuschauen, wie sie sich immer auf den exakt gleichen Frequenz-Bezugspunkt einstimmen werden. Wenn auch nur eines der Instrumente anders gestimmt ist, klingt das Ganze disharmonisch bzw. “schräg”.

Jamie Burtuff erklärt, dass die europäische Musik vor den frühen 50er Jahren, alte ägyptische Musik, traditionell hergestellte tibetanische Klangschalen und Digeridoos, indische Sitarmusik, und viele andere, exakt auf 432Hz abgestimmt sind.

Rund um den Zweiten Weltkrieg studierten die Kabalen, welches Tuning am schädlichsten für die Menschen wäre. Als Folge davon wurde das 440 Hz-Tuning durch Goebbels (weil er dachte, es wäre das Beste für die Kriegsmärsche!) und durch JC Deagan eingeführt. Die Musiker damals protestierten dagegen, aber es wurde in jeden Fall durchgeboxt. Fast alle Musik ist seitdem so abgestimmt.

Durch die New Age-Bewegung wurde auch ein anderes Tuning in Umlauf gebracht – das sogenannte Solfeggio, basierend auf eine mittlere C Note von 528Hz. Dies entspricht einer mittleren A Note von 444Hz.
Obwohl die Zahlen, die für diese Frequenzen verwendet werden in den geometrischen Mustern der Natur vorzufinden sind, entsprechen sie nicht den Frequenzen. Wie ihr in diesem Video ab der Minute 6 sehen könnt sind diese Frequenzen untereinander nicht harmonisch, so dass es nicht möglich ist, jede Musik mit ihnen zu spielen.

Wenn ihr nun mit diesen Frequenzen gespielte Musik hört, kann es z.B. auch nur eine Note sein, die Teil der Solfeggio-Frequenzskala ist. Da der Rest der Musik nicht Teil davon ist, müssen wir uns ernste Fragen über die Gültigkeit der Methode stellen.

John Stuart Reid hat die Form von 432Hz mit Cymatics dargestellt – der Wissenschaft, die Klang sichtbar macht:

Es umfasst die Form des Trion Re, die Form in der Mitte ist ein dreifaches Vescia Pisces:

 

Dies ist die Grundlage von so vielem in der universellen Geometrie, wenn auch nicht von allem. Daraus wurde das Muster der Blume des Lebens geboren, von dem sich unter anderem alle platonischen Körper ableiten lassen:

 

Das bedeutet, wenn in einer cymatics mit 432Hz vorgeführt wird, erschafft dies eine solche Geometrie in der physischen Materie, einschliesslich in unseren eigenen Körpern.

Scott Onstott hat in Secrets in Plain Sight gezeigt, dass unsere Messsysteme wie Meilen und Meter nicht zufällig sind, sondern den natürlichen Strecken in der Natur entsprechen. Daher schwingen sie mit der heiligen Geometrie.
In der Musik ist die gleiche Note auf einer höheren und tieferen Oktave durch Division oder Multiplikation der Frequenz mit zwei erhältlich.
Scott Onstott zeigte auch, wie sich die Zahl 432 und ihre Oktaven sich häufig bei Messungen von Raum und Zeit in unserer Galaxie finden lassen, zum Beispiel in den Dimensionen unserer Sonne (432 000×2 = 864 000 Meilen Durchmesser) und des Mondes (4320: 2 = 2160 Meilen Durchmesser) und im 25.920 Jahre dauernden galaktischen Zyklus / Prozession der Tagundnachtgleiche: 432×60. 60 ist die Basis unserer Zeitmessung. Dies scheint mir die Basis für die Sphären-Musik. (Mehr Informationen darüber hier)

Alles in der Schöpfung, alle Materie ist in einem Zustand der Vibration. 432Hz ist die Frequenz der Natur durch den Kosmos hindurch. Wenn der Mensch darauf nicht eingestimmt ist, erschafft es Dissonanz und Beschwerden. Das Hören von Musik in 432Hz hilft uns, uns mit unserer Umwelt und den natürlichen geometrischen Mustern des Universums neu auszurichten.

Nun, schaut hier, wie man jede Musik von 440Hz auf 432Hz konvertieren kann:

Lade Audacity hier kostenlos als Software herunter es – ist in Deutsch!
Öffne Audacity und öffne die Musikdatei, die du konvertieren möchtest (Klicke auf die “Datei” (File) und dann auf “Öffnen”)
Tippe cmd + A auf dem Mac oder Strg + A bei Windows, um das Lied/Musik auszuwählen.
Klicke dann auf ‘Effect’ und hier hast du zwei Möglichkeiten:
1) ‘Change Pitch “für schnelle Umwandlung aber niedrigere Qualität
Gib -1,818 als Prozentuale Änderung und drücke auf OK
2) “Sliding time scale / Pitch Shift” für langsamere Umwandlung aber höhere Qualität
Gib -1,818 in beiden (%) Feldern ein und drücke auf OK
Die Konvertierung ist abgeschlossen, drücke auf ‘Datei’, dann auf “Export”.
Wähle, wo du die Datei und das Format, das du verwenden willst, speichern möchtest.
Um es im MP3-Format zu speichern, musst du ein kleines Plug-In installieren (Sprache ist wählbar), das du hier erhältst.

Hier ist ein Video von Audacity, falls ihr Hilfe braucht. Ist in Englisch mit Bildern vom Bildschirm erklärt.
Und hier, falls ihr viele Dateien gleichzeitig konvertieren wollt.

 

PS: Gerne teilt Eure Erfahrungen oder geb weitere Hinweise! Danke von uns.

Kommentar verfassen

Top
%d Bloggern gefällt das: