Event Support Gruppen

azur-sky-crowd

Event- Unterstützungsgruppen (ESG)

In unserer Struktur repräsentieren die Event Unterstützungsgruppen (ESG) den maskulinen Aspekt von Prepare for Change, und die Gruppen der Schwesternschaft der Rose (SOTR) sind der feminine Aspekt. Während die Schwesternschaft der Rose Energien von Ruhe, Einheit, Sanftheit und Empfangs-bereitschaft mittels Meditationen und anderen Arten von Lichtarbeit kanalisiert und verankert, sind die Event Unterstützungsgruppen dafür da, direkt Einfluss zu nehmen auf die Organisation der Gesellschaft.

Sie sind diejenigen, die Aktion ergreifen, Visionen voran bringen, Erbauer sind und Dingen Gestalt verleihen. Während die Schwesternschaft der Rose den Raum mit der nötigen Ruhe, Stille und Ungestörtheit für Verbindung aufrechterhält, stehen die Event Unterstützungsgruppen für Bewegung und Aktion. Beide dieser Gruppen müssen in perfekter Ausgewogenheit zu einander stehen und kooperieren, damit die Dinge sich gemäß ihrem größten Potential entfalten. Balance und die Verbindung zwischen maskuliner und femininer Energie sind für eine Welt voller Harmonie unabdingbar.

Wir sollen Führer sein, nicht Boss. Bringt mehr Führer hervor anstelle von Anhängern.

leader
Ein jeder hat die Fähigkeit und das Potential, zu verschiedenen Zeiten ein Führer zu sein. Ein jeder hat ebenso die Fähigkeit, die Initiative eines anderen zu unterstützen und sich ihr anzuschließen (solange sie mit dem Einzelnen in Resonanz steht). Letzteres ist die notwendige feminine Seite jeglicher Schöpfung. Wir müssen beide Aspekt in uns und anderen respektieren, damit sich die Dinge gemäß ihrem höchsten Potential entfalten.

Die Führerschaft, eine maskuline Qualität, ist natürlicher Teil eines harmonischen Lebens. Führung bedeutet, dass ein Individuum eine Idee hat und andere einlädt, diese zu manifestieren, wobei er/sie die nötigen organisatorischen Schritte unternimmt. Nicht mehr und nicht weniger. Es bedeutet nicht, sich wie ein Boss zu verhalten und anderen vorzuschreiben, was sie zu tun haben. Führer sagen anderen nicht, was sie zu tun haben; sie tun die Dinge selber, soweit es in ihrem Vermögen steht, und sprechen an andere eine Einladung aus unter Berücksichtigung des freien Willens eines jeden. Einladung ist ein hier ein Schlüsselwort. Wahre Führerschaft benötigt Initiative genauso wie Empfangsbereitschaft.

leader2
Hier sind einige der entscheidensten Aufgaben der Event Unterstützungsgruppen
vor, während und nach dem Event

  • Kontakt mit den Medien herstellen, egal ob althergebrachte oder alternative, internationale, nationale oder lokale. Die Widerstandsbewegung wird die Unterstützungsgruppen kontaktieren, die vorbereitet und ausgeglichen genug sind, und wird bei der Kontaktherstellung Hilfestellung geben. Dieser Aspekt ist entscheidend, denn die Qualität der Medieninformationen am Tag des Events und den nächsten paar Tagen darauf ist ausschlaggebend. Die Wortwahl und die Ausgeglichenheit der Energien werden den Ausgang dieses Tages absolut bestimmen. Es gibt einen Aktionsplan speziell für die Medien, lest bitte hier und setzt ihn mit um.
  • Kontakt mit den etablierten Führern, um ihnen zu erklären, was vor sich geht. Unter denen, die nicht verhaftet werden, wird Verwirrung herrschen, da sie keine Idee darüber haben, was vor sich geht. Dies umfasst Bürgermeistern, Stadträte, Leiter von Unternehmen aus dem Lebensmittel- und Energiesektor usw. Die hierarchischen Strukturen von Militär und Polizei werden genaueste Informationen von der Widerstandsbewegung und dem bürgerfreundlichen Militär erhalten. Sie haben Notfallpläne zur sicheren Versorgung der Bürger mit dem lebensnotwendigen, sollte sich die Notwendigkeit dafür ergeben. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, genau wie bei den Medien, dass die Bevölkerung aktiv einbezogen ist, um Befürchtungen hinsichtlich Notstand- bzw. Kriegsrecht entgegen zu wirken, und außerdem müssen wir aktive Schöpfer sein, um wirklich frei zu sein. Es gibt schon ausgearbeitete Dokumente zur Verteilung an lokale Leitungsstellen, seht hier.
  • Organisation von gemeinschaftlichen Initiativen auf Gemeindeebene. Macht euch mit den Gemeindevertretern vertraut / bekannt, den unterschiedlichen Gruppen und Vereinen sowie deren Mitgliedern. Es gibt viele Gruppierungen, die Gutes tun: Yoga und Meditationsgruppen, lokale Obst- und Gartenbauvereine oder sonstige gemeinnützige Organisationen. Kontaktiert sie nicht, um ihnen vorzuschreiben, was zu tun ist. Tut nicht so, als wäret ihr ihnen überstellt. Wir sind es nicht. Am besten ladet ihr sie dazu sein, alle gemeinsam, zusammenzuarbeiten und die ihnen zukommenden Aufgaben nach ihrem Ermessen auszuführen. Gebt ihnen die nötigen Informationen, sofern ihr sie habt. Die Widerstandsbewegung und das Positive Militär werden die ESG/Unterstützungsgruppe kontaktieren, die bereit und ausgeglichen genug sind, wird ihnen z.B. die Schlüssel für Gemeindehallen oder anderen Versammlungsräumen geben, z.B. um Gemeindeversammlungen zu veranstalten, Informationsabende zu organisieren, damit die Leute sich treffen können und darin gegenseitiges Vertrauen finden, um Heilung oder Meditation anzubieten oder ähnliches.
  • Sich auf Vorrangiges, auf Prioritäten konzentrieren. Lebensnotwenige Aspekte sind am wichtigsten: Lebensmittel, Wasser, Kleidung, Schutzräume bzw. Obdach, Strom und Heizung, die auf kurz- und mittelfristige Sicht organisiert und sichergestellt sein müssen.
    Sofortige Versorgung mit Lebensmitteln und Wasser sowie Anbau und Herstellung von Lebensmitteln für die nächsten Monate. Sehr viel der Lebensmittelproduktion wurde von der Kabale geführt und vergiftet, weswegen eine Restrukturierung erforderlich ist.
    Fangt z.B. damit an, lokal verfügbare landwirtschaftliche Flächen für den biologischen Anbau zur lokalen Versorgung zu nutzen. Haltet nach ansässigen Menschen oder Gruppen Ausschau und ermutigt diese, alternative Energiequellen kurzfristig zur Verfügung zu stellen, z.B. Solarenergie. Der erste Fokus und die erste Priorität sollte es sein, dass alle Leute alles nötige zu jeder Zeit verfügbar haben. Auf mittel- und langfristige Sicht wird dies viel einfacher sein aufgrund der Fortschritte in Technologien und einem sich entwickelnden Bewusstsein. Auf kurze Sicht sind aber klare und zielgerichtete Organisation unabdingbar.

Kommentar verfassen

Top
%d Bloggern gefällt das: